Aktuelles:

Meditation in Schöneberg
Dienstags, 19.30 - 21 Uhr
(außer in den Ferien)

Die nächste Meditation:
22. Mai

Träume deuten und verstehen

Jede Nacht öffnen sich in uns alle Tore unseres Ich-Seins. Wir sinken ein in ein wohliges Vergessen dessen, was wir „Ich“ nennen. Wir sehnen uns geradezu nach diesem vollkommenen Verlust unseres Ich-Bewusstseins und erinnern uns daran beim Aufwachen als etwas Köstliches, Seliges. Am Morgen sind wir voller Geschenke, auch Träume genannt – seien sie erregend oder amüsant, schockierend oder abgründig, oder auch alles zugleich. Oft genug blicken wir kopfschüttelnd darauf und wissen nicht recht, wohin damit im Alltag. Es sind ja nur Träume, Hirngespinste. „Träume sind Schäume,“ sagen wir dann oft.

Träume sind Briefe aus unserem Innersten

Schon seit alten Zeiten können uns Träume als Wegweiser und Berater dienen. Sie verbinden uns mit tieferen Ebenen unseres Bewusstseins. In unseren Träumen spiegeln sich unsere verborgenen Wünsche, Ängste und Konflikte. Wenn wir ihre Botschaften entschlüsseln, zeigen sich Träume als Anwälte eines bewussteren und reicheren Lebens. Sie laden uns ein oder treiben uns an, uns unseren Problemen zu stellen. Sie lassen uns Talente und Stärken erkennen. Wir finden in ihnen oft in deutlicher, ja übertriebener Weise alltägliche Handlungsmuster wieder – und immer auch mindestens einen Vorschlag, wie wir darüber hinaus wachsen können.

Träume sind häufig der erste Schritt zu einer neuen Wirklichkeit

Im Coaching ebenso wie in der Therapie bietet die Traumdeutung einzigartige Möglichkeiten, Situationen aus ungewohnten Perspektiven zu betrachten und neue Lösungswege zu finden. Wir können die Botschaften unserer Träume aber erst verwirklichen, wenn wir uns ihnen öffnen. In der gemeinsamen Arbeit mit Träumen machen wir diese innere Stimme erfahrbar. Dann sind Träume häufig der erste Schritt zu einer neuen Wirklichkeit.

Der Träumende selbst ist der beste Traumdeuter

Bei meiner langjährigen Arbeit mit Träumen gehe ich davon aus, dass nur der Träumende selbst als „Regisseur“ eigene Traumbilder übersetzen und entschlüsseln kann. Dieser Zugang erscheint oft schwierig oder versperrt.
Mit erfahrener Unterstützung bei der Traumdeutung können Sie einen Zugang zur Sprache Ihrer Träume finden und lernen, aus der Weisheit Ihrer Träume zu schöpfen.

Möchten Sie Ihre Träume deuten und verstehen?

Möchten Sie einen Termin mit mir vereinbaren?
Dann rufen Sie mich an unter 030 - 694 36 35 oder senden Sie eine E-Mail an info(at)traumnetz.de.
Ich melde mich umgehend bei Ihnen.

wie zufällig

... träumend ganz wach ...