Aktuelles:

Meditation in Schöneberg
Dienstags, 19.30 - 21 Uhr
(außer in den Ferien)

Die nächste Meditation:
22. Mai

Foto: Lotte Ostermann

Dieter Anker - Life Coach und Therapeut

Seit 1988 arbeite ich als Coach und Therapeut in Berlin.

1951 in Thüringen geboren, wuchs ich seit meinem siebten Lebensjahr im Rheinland auf. Seit 1968 lebe ich in Berlin. In jener stürmischen Zeit begann für mich ein Prozess des Erwachens, bei dem ich verstand, dass Veränderung immer bei mir selbst beginnt.

Seit 1972 praktiziere ich Yoga und Meditation – eine Quelle des Verbundenseins in tiefer Stille und Freude.

Ich arbeitete zunächst als Musiker in verschiedenen Bands und an Theatern. In den 80er Jahren entdeckte ich meine Berufung im ganzheitlichen Therapie-Ansatz der biodynamischen Körperpsychotherapie. Ich schloss diese 3jährige Ausbildung bei Paul Boyesen und Ebba Boyesen, Jay Stattman und John Pierrakos 1988 ab. Es folgte eine 2jährige Fortbildung in Psychoenergetik bei Ebba Boyesen und ein 7-monatiges Training bei Otto Richter.

Eine Traumwerkstatt rund um die Botschaften unserer Träume

Bei der Erweiterung meiner therapeutischen Arbeit habe ich in den späten 80er Jahren mit dem Arzt und Gestalt-Therapeuten Kurt Gemsemer das Konzept für eine Traumwerkstatt entwickelt, die wir in den Jahren von 1989 bis 2004 mit großem Erfolg für Gruppen zusammen angeboten haben. Dabei haben wir Meditation, Traumdeutung, Körper- und Bewegungsarbeit sowie kreatives Gestalten mit Systemischen Aufstellungen verbunden. Die Elemente und Grundprinzipien der Traumwerkstatt sind wesentliche Grundlagen für meine Traumarbeit mit Einzelklienten.

Seit den späten 1990er Jahren bin ich Mitglied bei frei-raum e.V., dem gemeinnützigen Verein zur Förderung und Entwicklung ambulanter Krisenbegleitung in Berlin. Dort berate ich beim Umgang mit schweren seelischen Krisen und gehöre dem Resonanzkreis von frei-raum e.V. zur Supervision an.

Inzwischen begleite und unterstütze ich seit über 27 Jahren Einzelklienten, Paare und Gruppen. Immer wieder berühren mich die lebendigen und kontaktvollen Begegnungen mit Menschen – ihren Wünschen und Bedürfnissen, den Verletzungen und inneren Abgründen, den kleinen und den großen Gefühlen und ihren Träumen.

angekommen

... mitten drin ...